Toch­ter­fir­ma von Agen­tur BBDO plei­te

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - WIRTSCHAFT - VON THO­MAS REISENER

DÜSSELDORF Mit der Frank­fur­ter Agen­tur Co­bra Tra­de­point hat in­ner­halb we­ni­ger Wo­chen nun schon die zwei­te Toch­ter aus dem BBDO-Netz­werk In­sol­venz an­ge­mel­det. Das Amts­ge­richt Frank­furt ord­ne­te die vor­läu­fi­ge Ver­wal­tung des Ver­mö­gens der 51-pro­zen­ti­gen BBDO-Toch­ter an, wie ein BBDOSpre­cher ges­tern ge­gen­über un­se­rer Zei­tung be­stä­tig­te.

Vor gut drei Wo­chen muss­te die Wies­ba­de­ner Agen­tur MP Sa­les den Gang zum In­sol­venz­rich­ter an­tre­ten, an der BBDO ei­nen Min­der­heits­an­teil hält. Kurz vor der In­sol­venz fir­mier­te MP Sa­les noch un­ter dem Na­men BBDO Sa­les. In­si­der be­rich­ten, die Um­be­nen­nung ha­be den Mar­ken­na­men BBDO vor Ima­ge­schä­den schüt­zen sol­len.

BBDO ist die größ­te deut­sche Wer­be-und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­agen­tur und wird aus Düsseldorf ge­steu­ert. Das Agen­tur-Netz­werk fällt seit et­wa zwei Jah­ren im­mer wie­der durch spek­ta­ku­lä­re Ma­na­ger­wech­sel auf. So ist sein der­zei­ti­ger Chef Frank Lot­ze schon der ach­te BBDO-Chef in­ner­halb von zehn Jah­ren.

So­wohl Co­bra Tra­de­point (rund 30 Mit­ar­bei­ter) als auch MP Sa­les (zu­letzt zwölf Mit­ar­bei­ter) wa­ren auf die Ver­kaufs­för­de­rung spe­zia­li­siert. Ei­gent­lich ein Be­reich, der we­gen sei­ner ver­gleichs­wei­se ge­rin­gen An­lauf­kos­ten ge­ra­de in Kri­sen­zei­ten bei der Kund­schaft ge­fragt ist. Die Fra­ge, ob die In­sol­venz der Töch­ter ein Hin­weis auf ei­ne ge­ne­rel­le fi­nan­zi­el­le Schief­la­ge bei BBDO ist, be­ant­wor­te­te der Spre­cher „mit ei­nem kla­ren Nein“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.