Kreis­hand­wer­ker fei­ern in der Ton­hal­le

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORF -

(jeni) Für jun­ge Men­schen ist es der Be­ginn ei­nes neu­en Le­bens­ab­schnitts: die Aus­bil­dung. Die Kreis­hand­wer­ker­schaft möch­te die­sen Ein­tritt in das Be­rufs­le­ben in die­sem Jahr erst­mals be­son­ders wür­di­gen. Al­le neu­en Azu­bis in Hand­werks­be­ru­fen sind da­her zu der Ver­an­stal­tung „Hand­schlag 2010“ am Frei­tag, 17. Sep­tem­ber, in die Ton­hal­le ein­ge­la­den.

Ins­ge­samt be­gin­nen rund 1400 jun­ge Män­ner und Frau­en jetzt ih­re Aus­bil­dun­gen in den zahl­rei­chen Hand­werks­be­ru­fen. Sie al­le wer­den von Kreis­hand­wer­ker­meis­ter Tho­mas Do­p­hei­de will­kom­men ge­hei­ßen. „Ich wer­de den jun­gen Leu­ten er­klä­ren, was in der Aus­bil­dung wich­tig ist“, sagt Do­p­hei­de, „zum Bei­spiel, dass sie jetzt mit­ver­ant­wort­lich da­für sind, wie der Be­trieb nach au­ßen da­steht und wel­che Ar­beit ge­leis­tet wird.“

Mo­del über­reicht Lehr­ver­trä­ge

Beim „Hand­schlag 2010“ wer­den zahl­rei­chen Aus­zu­bil­den­den auch ih­re Lehr­ver­trä­ge über­reicht. Ei­ni­ge Lehr­lin­ge be­kom­men die­se wäh­rend der Ver­an­stal­tung von der zwei­ten Sie­ge­rin beim Wett­be­werb „Ger­ma­ny’s Next Top Mo­del“, Hanna, an­de­re er­hal­ten ih­re Ver­trä­ge di­rekt von ih­ren neu­en Ar­beit­ge­bern. Zum Pro­gramm von „Hand­schlag 2010“ ge­hört auch ein Auf­tritt des U-16-Sym­pho­nie­or­ches­ters der Ton­hal­le und ein So­lo des Per­cus­sion-Künst­lers Ro­land Peil. Die Band Rit­mo del Son hat eben­falls ei­nen Auf­tritt.

„Wir rech­nen mit et­wa 1200 Gäs- ten bei der Ver­an­stal­tung“, so Do­p­hei­de. Ne­ben den Azu­bis selbst sind das auch Ver­tre­ter der Ar­beit­ge­ber und Eh­ren­gäs­te aus Po­li­tik und Wirt­schaft.

Be­glei­tet wird der Festabend von ei­ner zwei­tä­gi­gen Info-Ver­an­stal­tung in der Rot­un­de der Ton­hal­le. Dort kön­nen sich Schü­ler der ach­ten bis zehn­ten Klas­sen über Hand­werks­be­ru­fe in­for­mie­ren. Bei den „Wer­ker­ta­gen“ sind am Don­ners­tag, 16. Sep­tem­ber, von 13 bis 18 Uhr, und am Frei­tag, 17. Sep­tem­ber, von 9 bis 17 Uhr, die ins­ge­samt 30 In­nun­gen der Kreis­hand­wer­ker­schaft über die ein­zel­nen Be­rufs­le­ben ver­tre­ten. Sie in­for­mie­ren über die ge­sam­te Pa­let­te hand­werk­li­cher Be­ru­fe – von A wie Au­gen­op­ti­ker bis Z wie Zim­me­rer.

RP-FO­TO: BUSSKAMP

Tho­mas Do­p­hei­de hält am Frei­tag die Be­grü­ßungs­re­de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.