Meist­kom­men­tier­te Ar­ti­kel bei RP On­line

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - STADTTEIL-NACHRICHTEN -

Bun­des­bank will sich tren­nen Mer­kel be­grüßt Aus­schluss von Thi­lo Sar­ra­zin. Ul­rich Wle­cke: „Wo bleibt die Mei­nungs­frei­heit? Man muss nicht in je­der Hin­sicht mit Herrn Sar­ra­zin ei­ner Mei­nung sein – aber es muss mög­lich sein, Mei­nun­gen zu äu­ßern, oh­ne da­für so ver­teu­felt zu wer­den, wie es Herrn Sar­ra­zin nun pas­siert. In vie­len Punk­ten hat er recht, man­ches ist un­ge­schickt oder po­la­ri­sie­rend dar­ge­stellt – aber das ist kein Ver­bre­chen.“ Mön­chen­glad­bach Sala­fis­ten ge­hen auf die Stra­ße. Re­vo­lu­ti­on von oben Schwarz-Gelb fei­ert AtomEi­ni­gung. Pro­zess­be­ginn in Mannheim Po­cher narrt Me­di­en als fal­scher Ka­chel­mann. Mar­cus B.: „Egal ob Herr Ka­chel­mann un­schul­dig ist oder ob sei­ne Ex tat­säch­lich von ihm ver­ge­wal­tigt wor­den ist – so oder so hat Herr Po­cher ei­ne Ge­schmack­lo­sig­keit oh­ne glei­chen auf Kos­ten an­de­rer fa­bri­ziert. Er hat ent­we­der ei­nen Un­schul­di­gen oder aber ein even­tu­el­les Op­fer ver­höhnt.“ Fall Brun­ner An­ge­klag­te zu ho­hen Haft­stra­fen ver­ur­teilt. chris­ti­an-p: „Dann hof­fe ich mal, dass die Tä­ter ih­re Stra­fe voll­stän­dig ab­sit­zen müs­sen. Ich emp­fin­de das Straf­maß als zu ge­ring. Aber dar­über müs­sen Rich­ter ur­tei­len.“ Die kom­plet­te Dis­kus­si­on le­sen Sie bei RP On­line un­ter dem je­wei­li­gen Ar­ti­kel. Die Au­to­ren im In­ter­net­por­tal der Rhei­ni­schen Post nut­zen meist Nick­na­mes (www.rp-on­line.de).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.