Wei­te­rer Sieg für Tea-Par­ty-Kan­di­da­ten bei US-Vor­wah­len

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - POLITIK -

WASHINGTON (dapd) Bei den Vor­wah­len für den US-Se­nat hat die ul­tra­kon­ser­va­ti­ve Tea-Par­ty-Be­we­gung er­neut ei­nen Über­ra­schungs­sieg er­zielt. Ih­re bis da­to un­be­kann­te Kan­di­da­tin Chris­ti­ne O’Don­nell konn­te sich im Staat De­la­ware ge­gen den er­fah­re­nen Re­pu­bli­ka­ner Mi­ke Cast­le durch­set­zen, den dienst­äl­tes­ten Ab­ge­ord­ne­ten in der Ge­schich­te des Bun­des­staa­tes. O’Don­nell wird nun bei den Kon­gress­wah­len am 2. No­vem­ber ge­gen den De­mo­kra­ten Chris Coons an­tre­ten. Zu­vor hat­ten Kan­di­da­ten der Tea-Par­ty-Be­we­gung be­reits die Vor­wah­len in fünf wei­te­ren Staa­ten ge­won­nen. An­ge­sichts des Um­fra­ge­tiefs für Prä­si­dent Ba­rack Oba­ma rech­nen sich die Re­pu­bli­ka­ner gu­te Chan­cen aus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.