Na­tio­nal­ver­samm­lung bil­ligt um­strit­te­ne Ren­ten­re­form Sar­ko­zys

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - POLITIK -

PARIS (rtr) In Frank­reich hat die Ren­ten­re­form von Prä­si­dent Nicolas Sar­ko­zy die ers­te wich­ti­ge Hür­de ge­nom­men. Die Na­tio­nal­ver­samm­lung stimm­te ges­tern nach ei­ner Ma­ra­thon­sit­zung mit er­bit­ter­ten De­bat­ten mit 329 zu 233 Stim­men für das Vor­ha­ben, das un­ter an­de­rem ei­ne An­he­bung des Ren­ten­al­ters um zwei auf 62 Jah­re vor­sieht. Vol­le Ren­ten­be­zü­ge sol­len erst ab 67 statt wie bis­her ab 65 Jah­ren aus­ge­zahlt wer­den. Der Ent­wurf wird nun an den Se­nat wei­ter­ge­lei­tet. Das Ober­haus des Par­la­ments will An­fang Ok­to­ber dar­über be­ra­ten. End­gül­tig ver­ab­schie­det wer­den soll die Re­form im No­vem­ber. Zu Be­ginn der Be­ra­tun­gen am Di­ens­tag hat­ten er­neut meh­re­re tau­send Men­schen vor der Pa­ri­ser Na­tio­nal­ver­samm­lung pro­tes­tiert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.