Bayer kann auf Ben­der bau­en

Le­ver­ku­sens Fuß­ball­trai­ner Heynckes hält gro­ße Stü­cke auf den ta­len­tier­ten Mit­tel­feld­ak­teur. Der ge­bür­ti­ge Ro­sen­hei­mer, 21 Jah­re alt, steht heu­te Abend in der Start­elf beim Heim­spiel ge­gen Trond­heim in der Eu­ro­pa Le­ague.

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - SPORT / ROMAN - VON STE­FAN KLÜT­TER­MANN

LE­VER­KU­SEN Bayer Le­ver­ku­sens Spre­cher Dirk Mesch be­eil­te sich mit ei­nem scherz­haf­ten Ta­del: „Lars, so ein­deu­tig ant­wor­ten wir hier nor­ma­ler­wei­se nicht.“ Be­sag­ter Lars saß ne­ben ihm und heißt mit Nach­na­men Ben­der. Ge­gen En­de der Pres­se­kon­fe­renz vor dem heu­ti­gen Eu­ro­pa-Le­ague-Auf­takt der Werks­elf ge­gen Ro­sen­borg Trond­heim (19 Uhr) hat­te der er­fri­schend ehr­lich und prompt auf die Fra­ge, ob er ge­gen die Nor­we­ger zen­tral oder rechts spie­len wür­de, ge­ant­wor­tet: „Im de­fen­si­ven Mit­tel­feld.“

Sein Trai­ner Jupp Heynckes, der als Drit­ter auf dem Po­di­um in der BayA­re­na saß, war in­des weit da­von ent­fernt, bö­se auf sei­nen 21-jäh­ri­gen Schütz­ling zu sein. Dass die­ser ir­gend­wann zur Stamm­kraft im nam­haf­ten Bayer-Mit­tel­feld avan­cie­ren wür­de und der er­neu­te Aus­fall von Michael Bal­lack die­se Ent­wick­lung nur be­schleu­nigt, war für Heynckes schon län­ger klar. „Lars ist ein gu­ter Jun­ge, ein Spie­ler, der auf dem Vor­marsch ist. Er ist pflicht­be­wusst und hat sei­ne Qua­li­tät er­höht. Für mich stand schon vor dem Spiel in Hannover fest, dass er am Don­ners­tag spielt.“

Dass der ge­bür­ti­ge Ro­sen­hei­mer Ben­der, im Au­gust 2009 von 1860 München an den Rhein ge­wech­selt, sol­che Wert­schät­zung ge­nießt, ver­wun­dert nicht, gleicht er doch vom Typ her Ste­fan Reinartz oder Da­ni­el Sch­wa­ab – jun­gen Spie­lern, die Heynckes ger­ne för­dert, weil sie ta­len­tiert, cle­ver im Kopf und be­schei­den zu­gleich da­her­kom­men. „Ich bin be­reit für die Par­tie, ich ha­be ja schließ­lich dar­auf hin­ge­ar­bei­tet, solch ei­ne Chan­ce zu be­kom­men“, sagt Ben­der, der be­reits beim 3:1-Sieg im ukrai­ni­schen Sim­fero­pol in der Qua­li­fi­ka­ti­on Bay­ers Bes­ter ge­we­sen war.

Für ei­nen Kon­kur­ren­ten im zen­tra­len Le­ver­ku­se­ner Mit­tel­feld, Ka­pi­tän Si­mon Rol­fes, kommt ein Ein­satz ge­gen Trond­heim da­ge­gen noch zu früh. Der 26-Jäh­ri­ge soll am Sams­tag in Bay­ers zwei­ter Mann­schaft in der Re­gio­nal­li­ga West zum Ein­satz kom­men. Au­ßer­dem muss Heynckes heu­te auf Re­na­to Au­gus­to ver­zich­ten, der an Pro­ble­men der Pa­tel­la­seh­ne la­bo­riert.

FO­TO: IMA­GO

Kraft­vol­ler Ein­satz: Lars Ben­der (links) im Zwei­kampf ge­gen den Dort­mun­der Lu­kasz Pisz­c­zek.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.