Bri­tin spricht nach Mi­grä­ne mit fran­zö­si­schem Ak­zent

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - GESELLSCHAFT -

LONDON (dapd) Nach ei­nem schwe­ren Mi­grä­ne­an­fall hat ei­ne Bri­tin ei­nen fran­zö­si­schen Ak­zent an­ge­nom­men. In ei­nem Fern­seh­in­ter­view mit der BBC sprach die 49-Jäh­ri­ge aus Süd­west­eng­land die Vo­ka­le so aus, dass an­ge­nom­men wer­den konn­te, sie sei Fran­zö­sin. Ge­le­gent­lich klang sie auch ost­eu­ro­pä­isch. Über den Ak­zent sei sie al­les an­de­re als be­geis­tert, hieß es. In Fach­krei­sen hei­ße der mys­te­riö­se Sprach­feh­ler „For­eign Ac­cent Syn­dro­me“, so die BBC. Er sei schon häu­fi­ger vor­ge­kom­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.