Mann soll aus Ei­fer­sucht Paar fast an­ge­fah­ren ha­ben

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORF -

(wuk) Weil er aus Ei­fer­sucht mit sei­nem Au­to auf sei­ne Ex-Frau und ih­ren neu­en Freund zu­ge­fah­ren war, wird seit ges­tern vor dem Land­ge­richt ge­gen ei­nen 41-jäh­ri­gen Mann ver­han­delt. Die An­kla­ge we­gen ver­such­ter ge­fähr­li­cher Kör­per­ver­let­zung wies er da­bei zu­rück. Er ha­be im Fe­bru­ar zu­fäl­lig sei­ne Frau und den neu­en Freund als Fuß­gän­ger ge­se­hen („Das war ein Schock für mich“) und ha­be bei­de mit ei­ner ris­kan­ten Fahrt über den Bür­ger­steig „nur er­schre­cken wol­len“. Tat­säch­lich ist der An­ge­klag­te be­reits zwei­fach we­gen Nach­stel­lung sei­ner Ex-Frau ver­ur­teilt wor­den, auch gab es ei­ne Un­ter­las­sungs­ver­fü­gung, wo­nach er sich der Frau (42) nicht mehr nä­hern durf­te. Der Pro­zess wird fort­ge­setzt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.