Fünf Fran­zo­sen im Ni­ger ent­führt

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - POLITIK -

PARIS (afp) Im west­afri­ka­ni­schen Ni­ger sind fünf Fran­zo­sen und zwei afri­ka­ni­sche An­ge­stell­te fran­zö­si­scher Fir­men ver­schleppt wor­den. Ein fran­zö­si­scher Mit­ar­bei­ter des Atom­kon­zerns Are­va und sei­ne Ehe­frau so­wie fünf An­ge­stell­te des Bau­kon­zerns Vin­ci wur­den im Nor­den des Lan­des ent­führt. Wo­mög­lich be­fin­den sie sich in der Ge­walt des Ter­ror-Netz­wer­kes al Qai­da. Erst im Ju­li war ein fran­zö­si­scher In­ge­nieur vom nord­afri­ka­ni­schen Arm der al Qai­da hin­ge­rich­tet wor­den. Frank­reich kün­dig­te dar­auf­hin här­te­res Vor­ge­hen an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.