Tön­nes soll beim Ruhr­ver­band über Dat­teln ent­schei­den

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - WIRTSCHAFT -

DÜSSELDORF (tor) Bei der Fra­ge nach der Zu­kunft des Eon-Kraft­werks in Dat­teln soll er nach dem Wil­len von SPD und Grü­nen ei­ne zen­tra­le Rol­le spie­len: Die Ko­ali­ti­on will den Grü­nen-Po­li­ti­ker Mar­tin Tön­nes nach In­for­ma­tio­nen un­se­rer Zei­tung zum neu­en Pla­nungs­chef des Re­gio­nal­ver­ban­des Ruhr (RVR) ma­chen. Dort hät­te der stu­dier­te Raum­pla­ner ent­schei­den­den Ein­fluss auf die Sied­lungs-und Ge­wer­be­struk­tur im Re­vier. Bis­lang ist der grü­ne Rats­herr aus Dort­mund Chef der grü­nen Frak­ti­on im RVR. „Ich ha­be mich be­wor­ben“, sag­te Tön­nes ges­tern ge­gen­über un­se­rer Zei­tung. Be­kommt er den Job, will er un­ter an­de­rem die bis­lang drei Pla­nungs­be­zir­ke in­ner­halb des Ruhr­ge­biets (ge­steu­ert über die Be­zirks­re­gie­run­gen Müns­ter, Düsseldorf und Arns­berg) in ei­nem „Re­gio­nal­plan Ruhr“ bün­deln so­wie ei­nen welt­wei­ten Ide­en­wett­be­werb zur Zu­kunft des Re­viers aus­schrei­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.