Plei­te­bank Leh­man for­dert Scha­den­er­satz von Ban­ken

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - WIRTSCHAFT -

NEW YORK (rtr) Die vor ge­nau zwei Jah­ren zu­sam­men­ge­bro­che­ne US-In­vest­ment­bank Leh­man Bro­thers will mit Kla­gen ge­gen die ka­na­di­sche Im­pe­ri­al Bank of Com­mer­ce und Dut­zen­de an­de­rer In­sti­tu­te mehr als drei Mil­li­ar­den Dol­lar er­strei­ten. Die­ses Geld ist Leh­man nach ei­ge­ner Darstel­lung ent­gan­gen, weil an­de­re In­sti­tu­te im Zu­ge des Bank­rotts ei­ge­ne For­de­run­gen un­ge­recht­fer­tig­ter­wei­se über For­de­run­gen von Leh­man ge­stellt hät­ten. Zu den Be­klag­ten ge­hört auch die Deut­sche Bank und die Bank of Ame­ri­ca.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.