160 ent­kom­me­ne Ko­bras ver­set­zen Dorf in Pa­nik

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - GESELLSCHAFT -

PE­KING (afp) Mehr als 160 aus ei­ner il­le­ga­len Schlan­gen­zucht ent­kom­me­ne Ko­bras ha­ben für Pa­nik in ei­ner Ge­mein­de im Nord­wes­ten Chi­nas ge­sorgt. Die Gift­nat­tern hät­ten plötz­lich Stra­ßen, Kü­chen und öf­fent­li­chen Toi­let­ten be­völ­kert, be­rich­te­te die Zei­tung „In­for­ma­ti­on Ti­mes“. Au­gen­zeu­gen zu­fol­ge wur­de ei­ne Ein­woh­ne­rin von ei­ner Schlan­ge an­ge­grif­fen, als sie ei­ne der Toi­let­ten auf­such­te. Die meis­ten Ko­bras wur­den in­zwi­schen ge­fan­gen oder ge­tö­tet, ei­ne Hand­voll sei im­mer noch un­auf­find­bar. Ein Dorf­be­woh­ner hat­te heim­lich 1900 der Gift­tie­re ge­züch­tet.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.