Lil­ly & Bo­ris Be­cker

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - GESELLSCHAFT -

(dapd) Bo­ris Be­cker über­lässt die Ent­schei­dung über wei­te­ren Nach­wuchs sei­ner Frau. „Wenn das Lil­lys Wunsch ist, ist das auch mein Wunsch“, sag­te der 42-Jäh­ri­ge in ei­nem In­ter­view. Ihr Wil­le sei sein „Ge­setz“. Lil­ly Be­cker hat­te vor­her an­ge­kün­digt, nach Sohn Ama­de­us (sie­ben Mo­na­te) noch zwei ge­mein­sa­me Kin­der mit dem ehe­ma­li­gen Ten­nis­pro­fi ha­ben zu wol­len. Vor ih­rer Hoch­zeit hat­ten bei­de ge­sagt, sie möch­ten zwei ge­mein­sa­me Kin­der. Bo­ris Be­cker hat be­reits drei Kin­der aus frü­he­ren Be­zie­hun­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.