380000 Eu­ro für neu­en Flüs­ter­asphalt

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORF -

(ana) Hüt­ten­stra­ße, Brehm­stra­ße und Lö­ri­cker Stra­ße wer­den mit ei­nem spe­zi­el­len As­phalt aus­ge­stat­tet, der den Lärm auf der Stra­ße dämp­fen soll. Die Ar­bei­ten star­ten am Mon­tag, 20. Sep­tem­ber, und wer­den laut Aus­sa­ge der Stadt An­fang Ok­to­ber ab­ge­schlos­sen sein. Auf Hüt­ten-und Brehm­stra­ße wer­den zu­nächst die Schäch­te re­gu­liert und an­schlie­ßend die Fahr­bahn er­neu­ert.

Da­her ist die Hüt­ten­stra­ße stadt­ein­wärts von Don­ners­tag­mor­gen, 23. Sep­tem­ber, bis Sams­tag­abend, 25. Sep­tem­ber, ge­sperrt. Stadt­aus­wärts wird in der dar­auf­fol­gen­den Wo­che dort eben­falls un­ter Voll­sper­rung ge­ar­bei­tet. Be­trof­fen ist der Ab­schnitt zwi­schen Helm­holt­zund Son­nen­stra­ße.

Für die Ar­bei­ten an der Hüt­ten­stra­ße in­ves­tiert die Stadt rund 110000 Eu­ro; der Flüs­ter­asphalt für die Brehm­stra­ße ist mit 76000 Eu­ro ver­bucht. Dort wird zwi­schen 24. und 27. Sep­tem­ber stadt­ein­wärts so­wie auf der Ge­gen­fahr­bahn zwi­schen dem 1. bis 4. Ok­to­ber ge­ar­bei­tet. Der Ver­kehr wird ein­spu­rig zwi­schen Scheidt-und Gru­n­er­stra­ße an der Bau­stel­le vor­bei­ge­führt.

Zu­sätz­lich be­kommt die Lö­ri­cker Stra­ße zwi­schen Han­saal­lee und Nie­der­don­ker Stra­ße den neu­en As­phalt. Kos­ten: 194000 Eu­ro. Wäh­rend der Ar­bei­ten vom 20. bis 30. Sep­tem­ber wird die Stra­ße im Bau­be­reich nur in nörd­li­cher Rich­tung be­fahr­bar sein. Ins­ge­samt gibt die Stadt rund 380000 Eu­ro für die Stra­ßen­sa­nie­rung aus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.