Neue Ko­or­di­na­to­rin am Uni-Brust­zen­trum

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORF -

(ana) Karin Zwie­fel ist die neue Ko­or­di­na­to­rin des Brust­zen­trums der Uni­ver­si­täts-Frau­en­kli­nik. Sie ist Nach­fol­ge­rin von Ca­ro­lin Nest­leKräm­ling, die im Ju­li die Chef­arz­tpo­si­ti­on des Brust­zen­trums der Sa­na-Kli­ni­ken in Ger­res­heim über­nom­men hat. Die Sa­na-Kli­ni­ken bil­den zu­sam­men mit dem Brust­zen­trum der Uni-Frau­en­kli­nik das zer­ti­fi­zier­te Brust­zen­trum Düsseldorf I.

Karin Zwie­fel kennt ih­ren Ar­beits­be­reich be­reits gut: Be­vor sie im Jahr 2008 Ko­or­di­na­to­rin des Brust­zen­trums am Kli­ni­kum Le­ver­ku­sen wur­de, war sie drei Jah­re als Ober­ärz­tin für Se­no­lo­gie – das ist die Dia­gnos­tik und The­ra­pie von Er­kran­kun­gen der Brust – be­reits im Brust­zen­trum der Frau­en­kli­nik tä­tig.

Sie stammt aus Bens­berg bei Ber­gisch-Glad­bach, stu­dier­te Me­di­zin in Köln und pro­mo­vier­te im Jahr 2000, eben­falls in Köln. 1996 schloss sie die Fach­arzt­aus­bil­dung für Gy­nä­ko­lo­gie und Ge­burts- hil­fe ab und war zu­nächst als Ober­ärz­tin in Bens­berg mit dem Schwerpunkt Ge­burts­hil­fe tä­tig. Zu­dem ist sie Spe­zia­lis­tin für Brust­dia­gnos­tik, ins­be­son­de­re der Mam­ma­so­no­gra­phie (Brus­tul­tra­schall), die sie seit 17 Jah­ren an­wen­det.

Als Grün­de für ih­ren Wech­sel nennt Karin Zwie­fel: „Die Uni­k­li­nik bie­tet das brei­tes­te Spek­trum mo­derns­ter Dia­gno­se-und The­ra­pie­ver­fah­ren. Die­se zu­guns­ten der Brust­krebs­pa­ti­en­tin­nen zu nut­zen ist ei­ne gro­ße Her­aus­for­de­rung.“

FO­TO: UNI

Karin Zwie­fel kommt aus Bens­berg und stu­dier­te an der Uni Köln.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.