Zwang­lo­ses Tref­fen bei der Be­zirks­ver­tre­tung 1

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORF -

(bro) Ei­ne fest­ge­leg­te, star­re Ta­ges­ord­nung gab es ges­tern nicht in der Be­zirks­ver­tre­tung 1. Statt for­ma­ler Po­li­tik war in­for­mel­ler Mei­nungs­aus­tausch an­ge­sagt, denn die Be­zirks­ver­tre­tung hat­te zum Jah­res­emp­fang ein­ge­la­den – und zwar in das Max­haus, um gar nicht erst Ge­dan­ken an den po­li­ti­schen All­tag auf­kom­men zu las­sen. „Es ist wich­tig, dass ein lo­cke­res Ge­spräch zwi­schen all de­nen mög­lich ist, die sich für den Stadt­be­zirk ein­set­zen“, sag­te Be­zirks­vor­ste­he­rin

die sich über die vie­len Gäs­te freu­te. Sie zeig­ten, dass der Stadt­be­zirk mit sei­nen vie­len Ein­rich­tun­gen ei­ne zen­tra­le Rol­le spielt. Die Prä­si­den­tin der Fach­hoch­schu­le, war bei­spiels­wei­se ge­kom­men, eben­so Po­li­zei­prä­si­dent IHK-Ge­schäfts­füh­rer

oder die Lei­te­rin des Stadt­mu­se­ums Ein­ge­stimmt auf den zwang­lo­sen Mei­nungs­aus­tausch wur­den die Gäs­te durch ita­lie­ni­sche Lie­der, die Kin­der der Tho­mas-Grund­schu­le san­gen. „Das ist ein Er­geb­nis der Pro­jek­te in der Ganz­tags­be­treu­ung“, hob Schmidt her­vor und dank­te ge­ne­rell auch den vie­len Mit­ar­bei­tern der so­zia­len In­sti­tu­tio­nen, Ki­tas und Schu­len, die das Le­ben im Stadt­be­zirk mit­ge­stal­ten wür­den. Be­son­ders be­dank­te sie sich bei zwei „Ge­burts­tags­kin­dern“ – die Bür­ger­ge­sell­schaft Al­de Düs­sel­dor­fer mit ih­rem Baas

an der Spit­ze be­steht seit 90 Jah­ren. Und das Do­mi­ni­ka­ner­klos­ter sei seit 150 Jah­ren in Düsseldorf und mit dem geist­li­chen und so­zia­len En­ga­ge­ment aus der Alt­stadt nicht mehr weg­zu­den­ken. Als Bei­trag für die Ar­men­kü­che über­gab Schmidt 200 Eu­ro von der BV.

RP-FO­TO: GÖTTERT

Sa­bi­ne Schmidt (r.) be­grüßt Bri­git­te Grass und Her­bert Schen­kel­berg beim Jah­res­empf­gang.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.