Prüf­stein für HSG-Da­men

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER SPORT -

(hinz) 1973 ge­hör­te Rein­hold Jä­ger als 1. Vor­sit­zen­der des HSV Über­r­uhr zu den Grün­dungs­vä­tern der Spiel­ge­mein­schaft Über­r­uhr mit dem Tbd. Über­r­uhr und war an­schlie­ßend auch als Trai­ner für die SG ak­tiv. Des­halb ist der ge­bür­ti­ge Es­se­ner nach wie vor leb­haft am sport­li­chen Schick­sal der SG in­ter­es­siert. Mor­gen wird die „al­te Lie­be“ je­doch für 60 Mi­nu­ten ru­hen. Schließ­lich sind die Ober­li­gaHand­bal­le­rin­nen zu Gast bei sei­nem jet­zi­gen Ver­ein HSG, den er wie­der­um be­reits in der 18. Sai­son mit „Herz­blut“ be­treut.

Nach sei­nem ein­drucks­vol­len 29:20-Er­folg ge­gen den TV Bruck­hau­sen ist der Auf­stei­ger aus Es­sen ein ech­ter Prüf­stein für die Ra­the- rin­nen. Die­se ste­hen nach ih­rem ei­ge­nen Auf­takt­sieg in Rhe­ydt zwar nicht un­ter Druck, wol­len aber na­tür­lich vor hei­mi­scher Ku­lis­se ihr Punk­te­kon­to aus­bau­en und Wer­bung für die wei­te­ren Heim­spie­le ma­chen. Aus­ge­spro­chen tor­ge­fähr­lich ist vor al­lem der Rück­raum, der vom ehe­ma­li­gen Bun­des­li­ga­spie­ler Uli Ei­cker­mann (TuSEM Es­sen) be­treu­ten Gäs­te, die zu­dem von An­fang bis En­de ein ho­hes Tem­po ge­hen.

Ge­gen Über­r­uhr kann Jä­ger das ge­gen den TV Rhe­ydt er­folg­rei­che Team er­neut kom­plett ins Ren­nen schi­cken. Im rech­ten Rück­raum wird es ein Wie­der­se­hen mit Li­sa Ull­rich ge­ben, die in der Sai­son 2007/2008 für die HSG spiel­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.