Schlaf­ent­zug: Durch­fei­er­te Näch­te bald aus­glei­chen

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - GESUNDHEIT -

RE­GENS­BURG (dapd) Die Par­ty ist im vol­len Gan­ge, die Stim­mung wird im­mer bes­ser – und ehe man sich’s ver­sieht, wird es drau­ßen be­reits wie­der hell. Nach ei­ner Nacht oh­ne Schlaf fra­gen sich vie­le Men­schen, ob sol­che Dau­er­wach­pha­sen ne­ga­ti­ve Kon­se­quen­zen für Kör­per und Geist ha­ben. „Wenn nur ge­le­gent­lich mal ei­ne Nacht durch­ge­macht wird, hat das kei­ne dau­er­haf­ten ne­ga­ti­ven Aus­wir­kun­gen“, be­ru­higt Jür­gen Zul­ley, Lei­ter des Schlaf­me­di­zi­ni­schen Zen­trums am Uni­k­li­ni­kum Re­gens­burg. Es sei je­doch wich­tig, den vor­han­de­nen Schlaf­man­gel an­schlie­ßend wie­der zu kom­pen­sie­ren. „Ein ein­zi­ges an­schlie­ßen­des Schläf­chen wird da­zu al­ler­dings nicht aus­rei­chen“, be­tont Zul­ley. „Nach ein paar Näch­ten mit er­hol­sa­men Schlaf­pha­sen sind aber al­le Funk­tio­nen wie­der wie vor­her.“ Prin­zi­pi­ell soll­ten durch­wach­te Näch­te die Aus­nah­me blei­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.