Rheu­ma er­höht Schlag­an­fall­ri­si­ko

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - GESUNDHEIT -

HAM­BURG (afp) Rheu­ma schä­digt nicht nur die Ge­len­ke, son­dern er­höht auch das Ri­si­ko für Herz­in­farkt und Schlag­an­fall. Dar­auf weist die Deut­sche Ge­sell­schaft für Rheu­ma­to­lo­gie (DGRh) hin. Durch ei­ne ent­zünd­lich-rheu­ma­ti­sche Er­kran­kung wür­den auch die Blut­ge­fä­ße in Mit­lei­den­schaft ge­zo­gen. Zu­dem kom­me es bei Rheu­mapa­ti­en­ten ver­mehrt zu ei­ner Ver­kal­kung der Ge­fä­ße, ei­ner Ar­te­rio­skle­ro­se. „Sie ha­ben da­durch ein um 30 bis 60 Pro­zent hö­he­res Ri­si­ko, ei­nen Herz­in­farkt oder Schlag­an­fall zu er­lei­den“, er­klär­te Jür­gen Braun, Ärzt­li­cher Di­rek­tor des Rheu­mazen­trums Ruhr­ge­biet. Die Ge­fahr stei­ge noch, wenn die Pa­ti­en­ten er­höh­te Blut­fett­wer­te, Blut­hoch­druck, Dia­be­tes oder Über­ge­wicht ha­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.