Kin­der kla­gen über schwe­re Schul­ta­schen

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - GESUNDHEIT -

HAM­BURG (RP) Le­se­buch, At­las, Pau­sen­brot und Turn­beu­tel: Schul­kin­der ha­ben or­dent­lich zu schlep­pen. Sie­ben von zehn Kin­dern ha­ben sich nach Aus­sa­ge ih­rer El­tern schon über das Ge­wicht ih­res Schul­ran­zens be­schwert. Das zeigt ei­ne Um­fra­ge des For­sa-In­sti­tuts im Auf­trag der Tech­ni­ker Kran­ken­kas­se. Gut sei ein leich­ter, rü­cken­scho­nen­der, DIN-ge­prüf­ter Ran­zen. Au­ßer­dem soll­ten El­tern den Tor­nis­ter re­gel­mä­ßig mit ih­ren Kin­dern zu­sam­men aus­mis­ten, da­mit un­nö­ti­ges Ge­wicht zu Hau­se bleibt. Doch ein rich­tig ge­pack­ter Ran­zen ist nur die hal­be Mie­te. Ent­schei­dend sei auch, ob die kind­li­che Mus­ku­la­tur kräf­tig ge­nug ist, um die Wir­bel­säu­le un­ter der Last ei­ner Schul­ta­sche wirk­sam zu stüt­zen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.