Fall Mir­co: Po­li­zei hofft jetzt auf De­tail­ar­beit

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - LAND & LEUTE -

GREFRATH (chh) Die Son­der­kom­mis­si­on Mir­co der Po­li­zei Mön­chen­glad­bach, die im Fall des seit mehr als zwei Wo­chen ver­schwun­de­nen elf­jäh­ri­gen Mir­co aus Grefrath er­mit­telt, setzt ih­re kri­mi­na­lis­ti­sche Klein­ar­beit fort und hofft auf die De­tails zur Klä­rung des Falls. „Die spek­ta­ku­lä­ren und öf­fent­lich­keits­wirk­sa­men Ak­tio­nen sind erst ein­mal ab­ge­schlos­sen“, sag­te der Lei­ter der Son­der­kom­mis­si­on, In­go Thiel. Nach dem Jun­gen, der seit dem 3. Sep­tem­ber ver­schwun­den ist, hat­ten in den Ta­gen da­nach bis zu 1000 Po­li­zis­ten ge­sucht. Auf­klä­rungs­flug­zeu­ge der Luft­waf­fe hat­ten das Such­ge­biet über­flo­gen, um Mir­co zu fin­den, lei­der oh­ne Er­geb­nis. Die Po­li­zei geht wei­ter­hin da­von aus, dass der Tä­ter aus der Re­gi­on um Grefrath kommt. Im In­ter­net hat sie ein neu­es Pla­kat ver­öf­fent­licht, mit dem sie um wei­te­re Hin­wei­se bit­tet. Zwar sind bis ges­tern mehr als 1800 Hin­wei­se ein­ge­gan­gen. Ei­ne hei­ße Spur ha­ben die Er­mitt­ler nach wie vor nicht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.