Po­li­zis­ten sol­len Ki­osk-Ein­bre­cher miss­han­delt ha­ben

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - LAND & LEUTE -

LE­VER­KU­SEN (RP) Zwei Po­li­zis­ten aus Le­ver­ku­sen sol­len ei­nen Ki­osk-Ein­bre­cher mit Schlä­gen miss­han­delt ha­ben. Ge­gen den 54-jäh­ri­gen Wach­dienst­füh­rer so­wie ei­nen 37-jäh­ri­gen Po­li­zei­kom­mis­sar sei­ner Di­enst­grup­pe wer­de we­gen Ver­dachts der Kör­per­ver­let­zung im Amt so­wie der Aus­sa­ge­er­pres­sung er­mit­telt, teil­te ein Po­li­zei­spre­cher mit. Bei­de Be­am­te wur­den sus­pen­diert. Bei der Fahn­dung nach Ki­osk-Ein­bre­chern hat­ten die Be­am­ten zwei von drei Tat­ver­däch­ti­gen fest­neh­men kön­nen, ei­nem Drit­ten war die Flucht ge­lun­gen. Die bei­den Po­li­zis­ten sol­len ei­nen der Fest­ge­nom­me­nen ge­schla­gen ha­ben, um ihn zu zwin­gen, das Ver­steck der Beu­te und den Na­men des flüch­ti­gen Mit­tä­ters zu nen­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.