Bun­des­re­gie­rung kün­digt Ent­wurf für Da­ten­schutz-Re­form an

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - POLITIK -

BERLIN (RP) Im Streit über In­ter­net­diens­te wie Goog­le Street View will die Bun­des­re­gie­rung vo­r­erst nur be­son­ders schwer­wie­gen­de Ein­grif­fe in die Pri­vat­sphä­re per Ge­setz ver­bie­ten. Da­zu zäh­le et­wa die ziel­ge­rich­te­te Er­stel­lung von Be­we­gungs-und Per­sön­lich­keits­pro­fi­len oder der Fall, dass je­mand im In­ter­net an den Pran­ger ge­stellt wer­den sol­le, sag­te Bun­des­in­nen­mi­nis­ter Tho­mas de Mai­ziè­re (CDU) nach dem so­ge­nann­ten Geo­da­ten-Gip­fel: „Dann wä­re die ro­te Li­nie über­schrit­ten.“ Zu dem Ge­spräch hat­te de Mai­ziè­re Ex­per­ten nach Berlin ge­la­den. Er kün­dig­te an, bis zum 7. De­zem­ber ei­nen Ge­setz­ent­wurf zum Da­ten­schutz bei Geo­da­ten­diens­ten vor­zu­le­gen. Zeit­gleich wer­de der Bran­chen­ver­band Bit­kom ei­nen Da­ten­schutz-Ko­dex zur Selbst­re­gu­lie­rung prä­sen­tie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.