Deut­sche Bank will 10,2 Mil­li­ar­den Eu­ro ein­sam­meln

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - WIRTSCHAFT -

FRANK­FURT/M. (afp) Im Rah­men ih­rer ge­plan­ten Ka­pi­tal­er­hö­hung will die Deut­sche Bank 308,6 Mil­lio­nen neue Ak­ti­en zum Stück­preis von 33 Eu­ro aus­ge­ben. Dies ha­ben der Vor­stand und der Prä­si­di­al­aus­schuss des Auf­sichts­rats be­schlos­sen, teil­te das Un­ter­neh­men ges­tern Abend mit. Der Emis­si­ons­er­lös liegt dem­nach bei 10,2 Mil­li­ar­den Eu­ro – 400 Mil­lio­nen Eu­ro mehr als bis­her an­ge­ge­ben. Die Emis­si­on ent­spricht ei­nem Be­zugs­ver­hält­nis von zwei zu eins. Die neu­en Ak­ti­en ha­ben ei­ne vol­le Ge­winn­an­teils­be­rech­ti­gung vom ers­ten Ja­nu­ar 2010 an. Ein Bör­sen­han­del der Be­zugs­rech­te an den deut­schen Wert­pa­pier­bör­sen fin­det vom 22. Sep­tem­ber 2010 bis zum 1. Ok­to­ber 2010 statt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.