Lan­des­re­gie­rung macht sich für fai­ren Han­del stark

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - WIRTSCHAFT -

DÜSSELDORF (dapd) Die rot-grü­ne Lan­des­re­gie­rung will künf­tig mög­lichst fair ge­han­del­te Pro­duk­te kau­fen. Sie wol­le sich da­für ein­set­zen, „dass im Be­schaf­fungs­we­sen des Lan­des zu­künf­tig so­weit mög­lich fair ge­han­del­te Pro­duk­te – vom Kaf­fee über die Blu­men bis zur Di­enst­klei­dung – be­rück­sich­tigt wer­den“, sag­te Eu­ro­pa­mi­nis­te­rin An­ge­li­ca Schwall-Dü­ren (SPD) ges­tern in Düsseldorf. Der fai­re Han­del sei ein zen­tra­les Ele­ment zur Ar­muts­be­kämp­fung und des­sen För­de­rung ein wich­ti­ges ent­wick­lungs­po­li­ti­sches In­stru­ment der Lan­des­re­gie­rung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.