Han­dels­kon­zern Me­tro plant 20 „Dri­ve-in“Fi­lia­len

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - WIRTSCHAFT -

DÜSSELDORF (RP) Der Han­dels­kon­zern Me­tro will mit ei­ner Ver­triebs­of­fen­si­ve Kun­den im Selbst­be­die­nungs-Groß­han­del (Cash & Car­ry) zu­rück­ge­win­nen. Das Un­ter­neh­men will mit so ge­nann­ten „Dri­ve-in“-Fi­lia­len wirt­schaft­lich schwa­che Re­gio­nen bes­ser ab­de­cken. Bis Jah­res­en­de sol­len Kun­den in bis zu fünf La­gern vor­be­stell­te Wa­re ab­ho­len kön­nen, hieß es. Bis zum Jahr 2012 sei­en 20 sol­cher Märk­te ge­plant, schreibt die „Fi­nan­ci­al Ti­mes Deutsch­land“. Die­se Plä­ne hat­te die Me­tro be­reits im Ju­ni an­ge­kün­digt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.