Sprung­ge­lenk ver­letzt – Kieß­ling fällt lan­ge aus

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - SPORT - VON MAR­TIN BEILS

LE­VER­KU­SEN Die schlim­men Be­fürch­tun­gen ha­ben sich be­wahr­hei­tet. Ste­fan Kieß­ling (26) fällt wo­chen­lang aus. Die Ärz­te dia­gnos­ti­zier­ten bei dem Stür­mer des Fuß­ball-Bun­des­li­gis­ten Bayer Le­ver­ku­sen ei­nen Riss des Syn­des­mo­se­ban­des im lin­ken Sprung­ge­lenk. Von bis zu zehn Wo­chen Pau­se war ges­tern die Re­de. Die Hin­run­de scheint für Kieß­ling – ei­nen der Pu­bli­kums­lieb­lin­ge in der BayA­re­na – fast schon ge­lau­fen.

Der sechs­ma­li­ge Na­tio­nal­spie­ler er­litt die glei­che Ver­let­zung, die Michael Bal­lack die Teil­nah­me an der Fuß­ball-Welt­meis­ter­schaft ge­kos­tet hat­te. Den der­zeit er­neut ver­letz­ten Ka­pi­tän der Na­tio­nal­mann­schaft hat­te Ke­vin-Prin­ce Boateng im eng­li­schen Cup­fi­na­le ge­foult. Für Kieß­lings Ver­let­zung ist der Nürn­ber­ger Ab­wehr­spie­ler Andre­as Wolf ver­ant­wort­lich. „Das Ver­let­zungs­pech trifft uns be­reits in der Früh­pha­se der Sai­son sehr hart. Es ist nicht so ein­fach, im vor­de­ren Be­reich die Spie­ler zu er­set­zen, aber ir­gend­wie wer­den wir das schon hin­krie­gen“, sag­te Le­ver­ku­sens Trai­ner Jupp Heynckes.

Kieß­lings Stür­mer­kol­le­ge Patrick Hel­mes, der in der tor­lo­sen Be­geg­nung mit dem 1. FC Nürnberg eben­falls ver­letzt aus­ge­wech­selt wur­de, kann wo­mög­lich mor­gen bei Ein­tracht Frank­furt wie­der spie­len. Sei­ne Ober­schen­kel­ver­let­zung ist nicht gra­vie­rend. Ne­ben dem Schwei­zer Eren Der­diyok kommt an­sons­ten noch das 19-jäh­ri­ge dä­ni­sche Ta­lent Ni­co­lai Jör­gen­sen für den An­griff in Be­tracht.

Mit­tel­feld­spie­ler Re­na­to Au­gus­to lei­det in­des wei­ter­hin an Pro­ble­men mit der Pa­tel­la­seh­ne. Und Bal- lack fällt we­gen ei­nes Ris­ses im Schien­bein­kopf noch wo­chen­lang aus. Für Kieß­ling ist die Ver­let­zung auch ein schwe­rer Rück­schlag mit Blick auf sei­ne Am­bi­tio­nen in der Na­tio­nal­mann­schaft. Bei Bun­des­trai­ner Joa­chim Löw hat­te der ge­bür­ti­ge Franke oh­ne­hin zu­letzt ei­nen schwe­ren Stand. Die Ver­ant­wort­li­chen von Bayer 04 hat­ten sich zu­letzt öf­fent­lich dar­über be­klagt, dass er im ein­sei­ti­gen EM-Qua­li­fi­ka­ti­ons­spiel ge­gen Aser­bai­dschan nicht ein­mal ein­ge­wech­selt wor­den war.

Kieß­ling, der in der ver­gan­ge­nen Sai­son 21 Tref­fer in der Bun­des­li­ga er­ziel­te, ge­hör­te zwar zum Auf­ge­bot für die WM, stand dort aber in der Hier­ar­chie hin­ter Ma­rio Go­mez. Der Le­ver­ku­se­ner kam in Süd­afri­ka nur ge­gen En­g­land (ein­ge­wech­selt 83.) und Uru­gu­ay (73.) zu Kurz­ein­sät­zen.

FO­TO: DPA

Nach der zwölf­ten Spiel­mi­nu­te war Schluss: Sa­ni­tä­ter tra­gen Ste­fan dem Le­ver­ku­se­ner Sta­di­on.

Kieß­ling

aus

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.