Fortu­nas „Zwo­te“ steht vor ei­nem schwe­ren Job in Elversberg

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER SPORT -

(erer) Nach ei­nem gu­ten Start in die Re­gio­nal­li­ga-Sai­son ist Tris­tesse ein­ge­kehrt bei Fortu­nas Fuß­ball-Zweit­ver­tre­tung. Nur ein Punkt aus den ver­gan­ge­nen drei Spie­len, zu­dem war­tet das Team seit 270 Mi­nu­ten auf ein Tor. „Ich weiß nicht, war­um wir so viel Angst vor den Geg­nern ha­ben“, sagt Trai­ner Goran Vu­cic. Heu­te (19 Uhr) tritt die „Zwo­te“ bei Auf­stiegs­aspi­rant SV Elversberg an – ei­ne schwe­re Auf­ga­be. Beim 0:1 ge­gen Bie­le­feld spiel­ten sich die Flin­ger­ner kei­ne kla­re Tor­chan­ce her­aus – ein mi­sera­bles Zeug­nis bei ei­nem Heim­auf­tritt. Di­rekt nach Ab­pfiff hielt der Coach ei­ne An­spra­che. „Wenn ich was im Kopf ha­be, muss das auch so­fort raus“, er­klärt Vu­cic. Heu­te Abend wird sich zei­gen, ob die Wor­te et­was ge­bracht ha­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.