Trä­nen bei den Bla­des

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - STADTTEIL-NACHRICHTEN -

OBER­BILK (cj) Am En­de ei­nes an Span­nung kaum zu über­bie­ten­den Foot­ball-Kri­mis im End­spiel um die Deut­sche Foot­ball-Meis­ter­schaft zwi­schen den Düsseldorf Bla­des und den Berlin Ko­bras flos­sen bei den Düs­sel­dor­fer Da­men die Trä­nen. Sie hat­ten den Ti­tel­ver­tei­di­ger am Ran­de ei­ner Nie­der­la­ge ge­habt und stan­den vor dem gro­ßen Tri­umph. Mit 22:8 hat­te das Team von He­ad­coach Phil­ipp Stoß­berg im drit­ten Vier­tel ge­führt und die meis­ten der lei­den­schaft­lich mit­ge­hen­den Zu­schau­er glaub­ten da schon an den Ti­tel­ge­winn für die Bla­des. Am En­de setz­ten sich die Ber­li­ner in der Ver­län­ge­rung durch.

Düs­sel­dorfs Quar­ter­back Clau­dia Baak sorg­te mit ei­nem ge­lun­ge­nen Lauf in die End­zo­ne für die ers­ten Punk­te. Die Heim­mann­schaft lag zur Pau­se über­ra­schend mit 14:8 vor­ne. Nach dem Wech­sel folg­ten wei­te­re sechs Punk­te durch Si­mo­ne Sucha­n­ek und zwei durch Sch­le­sog, und der Au­ßen­sei­ter hat­te sei­nen Vor­sprung auf 14 Punk­te aus­ge­baut. Doch dann spiel­ten die Gäs­te ih­re gro­ße Rou­ti­ne aus und führ­ten we­nig spä­ter mit 28:22.

Doch die Bla­des kämpf­ten: Spiel­ge­stal­te­rin Baak schaff­te es zum zwei­ten Mal in der Be­geg­nung in die Touch­down-Zo­ne und glich zum 28:28 aus. So als woll­ten sie die Span­nung im „ath­le­ti­ca“-Sport­park noch stei­gern, ver­ga­ben die Bla­des den Ex­tra­punkt und da­mit den Sieg wäh­ren der re­gu­lä­ren Spiel­zeit. In der Ver­län­ge­rung kam dann die bit­te­re Nie­der­la­ge.

Die Bla­des las­sen ei­nen si­cher ge­glaub­ten Sieg noch aus den Hän­den glei­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.