Nach­sicht an­ge­mahnt

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - STIMME DES WESTENS -

Die (München) zum Ur­teil des Eu­ro­päi­schen Ge­richts­hofs für Men­schen­rech­te: „Wenn die Kir­che den Straß­bur­ger Spruch als un­zu­läs­si­gen Ein­griff in die Re­li­gi­ons­frei­heit be­greift, täuscht sie sich. Der nor­ma­le An­ge­stell­te darf nicht dar­un­ter lei­den, dass in Deutsch­land vie­le Kin­der­gär­ten, Schu­len und Kran­ken­häu­ser nicht vom Staat, son­dern von Kir­chen be­trie­ben wer­den. Die Kir­che tä­te gut dar­an, wenn sie sich Nach­sicht, Barm­her­zig­keit und So­li­da­ri­tät nicht von ei­nem Ge­richt bei­brin­gen las­sen müss­te.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.