Neu­es Ret­tungs­sys­tem für Wan­de­rer in der Ei­fel

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - LAND & LEUTE -

SCHLEI­DEN-GE­MÜND (RP) Im Na­tio­nal­park Ei­fel soll ein neu­es SOS-Leit­sys­tem hel­fen, Wan­de­rer und Ver­letz­te schnel­ler als bis­her zu fin­den. Da­für wur­den im Park mehr als 500 gel­be Schil­der auf­ge­stellt. Ne­ben der No­t­ruf­num­mer 112 ste­hen auf den Schil­dern auch GPS-Da­ten. Da­mit kön­nen Hel­fer den Stand­ort des Ver­letz­ten schnell er­mit­teln. In der Ver­gan­gen­heit hät­ten vie­le Gäs­te nicht ge­nau be­schrei­ben kön­nen, wo Hil­fe ge­braucht wur­de, hieß es. Der Na­tio­nal­park ist 110 Qua­drat­ki­lo­me­ter groß.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.