Ita­li­en stellt Ein­satz von Kör­per­scan­nern nach Test wie­der ein

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - POLITIK -

ROM (afp) In Ita­li­en wird der Ein­satz so­ge­nann­ter Kör­per­scan­ner nach halb­jäh­ri­ger Test­pha­se ge­stoppt. „Wir ha­ben kei­ne gu­ten Er­geb­nis­se mit den Ge­rä­ten er­zielt“, sag­te der Chef der ita­lie­ni­schen Flug­be­hör­de, Vi­to Rig­gio, der Zei­tung „Cor­rie­re del­la Se­ra“. Die Un­ter­su­chung der Pas­sa­gie­re mit den Scan­nern daue­re zu­dem län­ger als bei her­kömm­li­chen Ab­tas­tun­gen durch das Si­cher­heits­per­so­nal. Die Flug­hä­fen in Rom, Ve­ne­dig und Pa­ler­mo ha­ben den Test mit den Scan­nern dem­nach be­reits be­en­det, der Air­port in Mailand wer­de wahr­schein­lich bald fol­gen. Die end­gül­ti­ge Ent­schei­dung zum Ein­satz der Ge­rä­te trifft je­doch die Re­gie­rung. Bei ei­ner Durch­leuch­tung durch die Scan­ner er­schei­nen die Pas­sa­gie­re in Um­ris­sen auf den Bild­schir­men, Spreng­stoff und Waf­fen sol­len je­doch deut­lich sicht­bar sein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.