Bon­hof stützt Trai­ner Front­zeck

Bo­rus­sia Mön­chen­glad­bachs Vi­ze­prä­si­dent

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - SPORT -

Bo­rus­sia stürzt wei­ter ab. Ma­chen Sie sich lang­sam Sor­gen?

Bon­hof Na­tür­lich se­hen wir die drei Nie­der­la­gen in Fol­ge und vor al­lem die vie­len Ge­gen­to­re. Die kann man nicht weg­dis­ku­tie­ren. Auch nicht, dass wir wie­der ein­mal in ei­nem Heim­spiel ei­ne Füh­rung aus der Hand ge­ge­ben und ver­lo­ren ha­ben.

Woran liegt es?

Bon­hof Wir sind da­bei, das zu ana­ly­sie­ren. Auf je­den Fall fehlt das, was uns beim 6:3 in Le­ver­ku­sen stark ge­macht hat: die Ag­gres­si­vi­tät im Mit­tel­feld. Die müs­sen wir wie­der­be­kom­men.

Wie wol­len Sie das er­rei­chen?

Bon­hof Wir müs­sen Gu­tes und Schlech­tes ge­gen­ein­an­der­stel­len. Dann muss es mög­lichst bald zwi­schen den Oh­ren klick ma­chen, und dann bist du wie­der da.

Al­so al­les Kopf­sa­che?

Bon­hof Wir ha­ben ge­se­hen, dass wir es bes­ser kön­nen. Aber wenn die Un­si­cher­heit da ist, kom­men sol­che Re­sul­ta­te zu­stan­de. Wir sind im Mo­ment men­tal nicht sta­bil ge­nug.

... oder wa­ren nach dem 6:3 über­heb­lich?

Bon­hof Das will ich nicht sa­gen. Es soll kei­ne Ent­schul­di­gung sein, aber da ka­men ge­gen St. Pau­li ei­ni­ge Din­ge zu­sam­men, auch mit den Ent­schei­dun­gen der Schieds­rich­ter. Und dann sagt man sich als Spie­ler: Das jetzt auch noch. Ich ha­be mir die strit­ti­gen Sze­nen an­ge­schaut, und mit ei­ni­gen kann ich ein­fach nicht ein­ver­stan­den sein.

Am Sams­tag müs­sen Sie nach Schal­ke. Ih­re Chan­cen?

Bon­hof Es ist si­cher kein leich­tes Spiel, aber eins, in dem man auf­ste­hen kann.

Und Trai­ner Michael Front­zeck sitzt auch nach ei­ner Nie­der­la­ge noch fest im Sat­tel?

Bon­hof Ein Trai­ner­wech­sel ist für uns kein The­ma. Michael Front­zeck hat 15 Mo­na­te lang her­vor­ra­gen­de Ar­beit ge­leis­tet, und er wird die Mann­schaft aus der au­gen­blick­li­chen Si­tua­ti­on her­aus­füh­ren.

FO­TO: A. BRETZ

Rai­ner Bon­hof (58)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.