Ei­ne Sen­ne­rin zum Ver­lie­ben

Michae­la May und Gün­ther Ma­ria Hal­mer spie­len die Haupt­rol­len.

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - FERNSEHEN -

(RP) Auf ih­rer Alm na­he Rei­cherts­brunn fühlt sich die Milch­bäue­rin Aria­ne Ost­ler (Michae­la May) am wohls­ten. Dort lebt sie zu­rück­ge­zo­gen, aber zu­frie­den zwi­schen ih­ren Kü­hen. Ein­zig Toch­ter Vic­to­ria (Alex­an­dra Schif­fer), die in München stu­diert, ist re­gel­mä­ßig zu Gast. In letz­ter Zeit er­hält Aria­ne auch häu­fig Be­such von Georg Amets­rie­der (Alexander Held), Bür­ger­meis­ter und Wirt in Rei­cherts­brunn, der ihr eif­rig den Hof macht. Sor­gen macht der Bäue­rin aber der pe­dan­ti­sche Steu­er­prü­fer Bern­hard Mai­wald (Gün­ther Ma­ria Hal­mer). Der all­er­gie­an­fäl­li­ge Bil­der­buch-Bü­ro­krat bringt ihr Le­ben durch­ein­an­der.

Zwar lässt der Ti­tel „Ei­ne Sen­ne­rin zum Ver­lie­ben“ ver­mu­ten, der Gang auf die Alm müs­se für die ehe­ma­li­ge Münch­ner „Po­li­zei­ruf“-Darstel­le­rin Michae­la May ei- nem Ab­stieg in die schau­spie­le­ri­sche Höl­le gleich­ge­kom­men sein. Das Ge­gen­teil ist wahr: Die 58-jäh­ri­ge Münch­ne­rin zeigt Charme und Aus­strah­lung, vor al­lem aber mehr au­gen­zwin­kern­den Witz als in all den Jah­ren als TV-Kom­mis­sa­rin.

Die De­ge­to-Pro­duk­ti­on zeigt, wie drei ge­stan­de­ne Schau­spie­ler mit Elan und Spaß an der Freud ei­ne an sich ab­sur­de Ge­schich­te zu ei­nem gu­ten TV-Film ma­chen kön­nen. May, Hal­mer und Held las­sen höchst un­ter­schied­li­che Cha­rak­te­re auf­ein­an­der­pral­len. Nur den Ac­tion­teil, in dem Aria­ne und ihr Fi­nanz­amts­hei­ni vor ei­nem Stier, der kaum be­droh­li­cher wirkt als ein do­mes­ti­zier­ter Feld­hams­ter, in den Heu­sta­del Reiß­aus neh­men, hät­te man sich bes­ser ge­spart. Ei­ne Sen­ne­rin zum Ver­lie­ben, ARD, 20.15 Uhr

FO­TO: ARD

Die bo­den­stän­di­ge Sen­ne­rin Aria­ne Ost­ler ( Michae­la May) ge­nießt ihr Le­ben auf der Alm in vol­len Zü­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.