Amok­lauf von Lör­rach: Üb­ri­ge Waf­fen auf­ge­taucht

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - GESELLSCHAFT -

LÖR­RACH (dapd) Vier Ta­ge nach dem Amok­lauf von Lör­rach hat die Po­li­zei die wei­te­ren drei Ge­weh­re der Tä­te­rin ge­fun­den. Laut Po­li­zei hat­te die 41-Jäh­ri­ge die­se im Waf­fen­schrank ei­nes Be­kann­ten ein­schlie­ßen las­sen. Mit der vier­ten auf ih­rer Be­rech­ti­gungs­kar­te ein­ge­tra­ge­nen Waf­fe hat­te die An­wäl­tin am Sonn­tag zwei Men­schen er­schos­sen und zwei wei­te­re ver­letzt. Die Grü­nen im Land­tag wol­len die Ver­ant­wor­tung des Land­rats­am­tes klä­ren. Ihr in­nen­po­li­ti­scher Spre­cher Uli Sch­kerl sag­te, der Tä­te­rin hät­ten längst al­le ih­re vier Waf­fen „ent­zo­gen wer­den kön­nen, ja müs­sen“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.