Pi­lot lan­det Flug­zeug aus Düsseldorf mit nur ei­nem Trieb­werk

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORF -

(RP) Ei­ne Bo­eing 737 der Luft­han­sa war ges­tern in Ham­burg mit nur ei­nem ein­ge­schal­te­ten Trieb­werk zu ei­ner Si­cher­heits­lan­dung ge­zwun­gen. Das Flug­zeug mit 88 Pas­sa­gie­ren an Bord war auf dem Weg von Düsseldorf in die Han­se­stadt, als der Bord­com­pu­ter Leis­tungs­schwan­kun­gen bei ei­nem der bei­den Trieb­wer­ke an­zeig­te. Der Pi­lot ha­be sich dar­auf­hin ent­schlos­sen, das Trieb­werk ab­zu­schal­ten, um es zu scho­nen. Der Rest des Flu­ges und die Lan­dung sei­en oh­ne Pro­ble­me ver­lau­fen. Das Trieb­werk so­wie der Bord­com­pu­ter wer­de laut ei­nem Luft­han­sa-Spre­cher über­prüft. Die­ses Sze­na­rio trai­nie­ren die Pi­lo­ten im­mer wie­der. Für die Pas­sa­gie­re und die Cr­ew des Flug­zeu­ges ha­be zu kei­ner Zeit Ge­fahr be­stan­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.