Tanz

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORF -

HUNDSTAGE Die Fas­zi­na­ti­on des Ab­grün­di­gen und die Lust am iro­ni­schen Spiel zeich­nen die Pro­duk­ti­on „Hundstage“ des Düs­sel­dor­fer Cho­reo­gra­phen Ben J. Rie­pe aus, die heu­te im Tanz­haus NRW ur­auf­ge­führt wird. Das Stück für sie­ben Tän­zer be­schäf­tigt sich mit zwi­schen­mensch­li­chen Be­zie­hun­gen zwi­schen Nä­he und Dis­tanz, Lie­be und Ge­walt. Rie­pes Fi­gu­ren wan­dern durch ei­ne chao­ti­sche Welt, in der sich Kunst und Wirk­lich­keit zu bre­chen schei­nen. Der Folk­wan­gAb­sol­vent Ben J. Rie­pe wur­de mit der NRW-Spit­zen­för­de­rung aus­ge­zeich­net und ist Kul­tur­bot­schaf­ter des Goe­the-In­sti­tuts. Sein mitt­ler­wei­le drei­zehn­köp­fi­ges En­sem­ble be­steht seit 2004. Kar­ten für die Pre­mie­re und die mor­gi­ge Auf­füh­rung, je­weils ab 20 Uhr, kos­ten 16 Eu­ro.

Tanz­haus NRW,

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.