Heu­te ist Tag des Kaf­fees

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORF -

(RP) war am En­de der Welt und will den Düs­sel­dor­fern da­von er­zäh­len. Am 8. Ok­to­ber wird der TV-Mo­de­ra­tor im Stern-Ver­lag an der Fried­rich­stra­ße zu Gast sein und den Bild­band „Grön­land – Mei­ne Rei­sen ans En­de der Welt“ vor­stel­len. Lanz ist so fas­zi­niert von ei­nem der ex­trems­ten Län­der der Welt, dass er im­mer wie­der hin­fährt. Lanz fuhr ta­ge­lang mit Schlit­ten­hun­den über das zu­ge­fro­re­ne Meer, um zu ja­gen, schlief in Bi­waks und er­leb­te ge­fähr­li­che Schnee­stür­me. Sei­ne Be­geg­nun­gen mit den Ein­hei­mi­schen und die Na­tur­land­schaf­ten hat er in zahl­rei­chen Fo­tos fest­ge­hal­ten und nun für das Buch zu­sam­men­ge­stellt. (mi) Whi­te Caf­fé Mocha oder Ca­ra­mel Mac­chia­to? In der Kaf­fee­welt hat sich ei­ni­ges ver­än­dert, seit Star­bucks vor acht Jah­ren den deut­schen Markt mit Kaf­fee-Va­ria­tio­nen wort­wört­lich flu­te­te. Das Ge­tränk aus der brau­nen Boh­ne wird heu­te zum fünf­ten Mal mit dem bun­des­wei­ten „Tag des Kaf­fees“ ge­fei­ert. Im­mer­hin 150 Li­ter jähr­lich trinkt je­der Deut­sche durch­schnitt­lich von dem „schwar­zen Gold“. Die größ­ten Kaf­fee­häu­ser in Düsseldorf fei­ern ih­ren Eh­ren­tag na­tür­lich auch. Zu­sätz­lich zu ei­ner Kaf­fee­ver­kos­tung gibt es im Ca­fe­tie­ro am Haupt­bahn­hof der­zeit ei­ne Aus­stel­lung, bei der der Weg des Kaf­fees von den Sträu­chern bis in die hei­mi­schen Tas­sen nach­voll­zo­gen wer­den kann. In meh­re­ren Star­bucks-Fi­lia­len gibt es ab 12 Uhr ein Cof­fee-Tas­ting und ei­nen Kaf­fee der Sor­te Èsti­ma kos­ten­frei. Bei World-Cof­fee be­kommt je­der Gast ei­nen dop­pel­ten Es­pres­so zum Preis von ei­nem. Fach­mann er­klärt die Wand­lung des ur­al­ten Heiß­ge­tränks zu dem In-Wach­ma­cher schlecht­hin wie folgt: „Frü­her lag das ,Ein­stiegs­al­ter’ für Kaf­fe­trin­ker bei 30 Jah­ren. Heu­te gibt es so vie­le sü­ße Kaf­fee-Krea­tio­nen, die mit dem Kaf­fee von einst nur noch we­nig ge­mein­sam ha­ben. Da fan­gen die Leu­te schon viel frü­her an, Kaf­fee zu trin­ken.“ Schmidt lei­tet die ein­zi­ge Ba­ris­ta-Schu­le in Düsseldorf. Ba­ris­ta sind die „Kaf­fe­künst- ler“, die fach­kun­dig Kaf­fee zu­be­rei­ten und an ih­re Gäs­te ser­vie­ren. Vor sie­ben Jah­ren wur­de Schmidt drit­ter Deut­scher Ba­ris­ta-Cham­pi­on. Seit­dem bringt er in Kur­sen auch an­de­ren bei, wie man mit Es­pres­so­ma­schi­nen um­geht, denn: „Für die rich­ti­ge Zu­be­rei­tung ei­nes Kaf­fees braucht man, ähn­lich wie für ein Au­to, ei­nen Füh­rer­schein.“ Und wenn man weiß, dass Kaf­fee hilft, vor Dia­be­tes zu schüt­zen, und au­ßer­dem Alz­hei­mer vor­beugt, schmeckt der Kaf­fee gleich viel sü­ßer. Un­ter www.tag-des-kaf­fees.de gibt es für al­le, die den Kaf­fee-Tag mit­fei­ern wol­len, wei­te­re In­for­ma­tio­nen zu den Ver­an­stal­tun­gen.

FO­TO: PRI­VAT

Fa­bi­an Schmidt bie­tet Ba­ris­ta-Schu­lun­gen bei La Po­ten­za an.

FO­TO: DPA

Der TV-Mo­de­ra­tor Mar­kus Lanz ist fas­zi­niert von ei­nem der ex­trems­ten Län­der der Welt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.