Kul­tur­rat for­dert Not­hil­fe­fonds für Kul­tur­ein­rich­tun­gen

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - KULTUR -

BERLIN (dapd) Der Deut­sche Kul­tur­rat hat sei­ne For­de­rung nach ei­nem Not­hil­fe­fonds des Bun­des für not­lei­den­de Kul­tur­ein­rich­tun­gen be­kräf­tigt. Wäh­rend zahl­rei­chen Or­ten der kul­tu­rel­len Bil­dung die Mit­tel ge­stri­chen wür­den, wer­de auf Bun­des­ebe­ne die Stär­kung der kul­tu­rel­len Bil­dung dis­ku­tiert, kri­ti­sier­te der Ge­schäfts­füh­rer des Kul­tur­rats, Olaf Zim­mer­mann, in Berlin. Der Bund sol­le die vor­han­de­nen Or­te der kul­tu­rel­len Bil­dung er­hal­ten, „statt Plas­tik-Kar­ten­Plä­ne zu schmie­den“, sag­te Zim­mer­mann mit Blick auf die Plä­ne der Bun­des­re­gie­rung, ei­ne Chip­kar­te zur Fi­nan­zie­rung von kul­tu­rel­len Bil­dungs­an­ge­bo­ten für Hartz-IV-Emp­fän­ger ein­zu­füh­ren. Mit ei­nem Not­hil­fe­fonds kön­ne der Bund „ein wirk­li­ches Si­gnal für die För­de­rung der kul­tu­rel­len Bil­dung“ set­zen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.