Düsseldorf boomt

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORF -

Das Au­to­ren­netz­werk schreibt: „Düsseldorf hat­te mit dem ,Grand Prix Eu­ro­vi­si­on de la Chan­son’ über­haupt nie­mals et­was zu tun, bot sich aber den­noch an. Es ist ei­ne in der Bran­che be­kann­te Tat­sa­che, dass die Durch­füh­rung ei­nes Eu­ro­vi­si­on Song Con­test ei­ne Men­ge Geld kos­tet. Nicht zu­letzt muss­te der nor­we­gi­sche Sen­der, der die Ver­an­stal­tung in Os­lo or­ga­ni­sier­te, da­nach Rech­te an Sport­sen­dun­gen ver­kau­fen. Düsseldorf ist ei­ne der we­ni­gen Städ­te Deutsch­lands, die sich als frei von Schul­den be­zeich­nen kann und darf: Auf­grund der um­sich­ti­gen Fi­nanz­po­li­tik des 2008 ver­stor­be­nen Ober­bür­ger­meis­ters Joa­chim Er­win und sei­nes Nach­fol­gers Dirk El­bers gilt Düsseldorf als Boom­town.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.