ADAC schenkt i-Dötz­chen Schutz­wes­ten

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORF -

(soe) Grell­gelb leuch­ten die Wes­ten. Wenn dann auch noch Schein­wer­fer auf sie ge­rich­tet sind, dann strah­len die Re­flek­to­ren. Und mit ih­nen Fe­lix und Frie­de, die bei­den Ver­kehrs­de­tek­ti­ve des ADAC. Sie wur­den mit auf die Wes­ten ge­druckt und sol­len Erst­kläss­lern Mut ma­chen, sich im Stra­ßen­ver­kehr al­lein zu­recht zu fin­den.

Mehr als 30 000 Kin­der un­ter 15 Jah­ren ver­un­glück­ten in Deutsch­land im ver­gan­ge­nen Jahr im Stra­ßen­ver­kehr, 91 star­ben. In Nord­rhein-West­fa­len wur­den 7300 Mäd­chen und Jun­gen von ei­nem Au­to er­fasst, 15 von ih­nen über­leb­ten den Un­fall nicht. „Der häu­figs­te Grund ist, dass Au­to-und Mo­tor­rad­fah­rer Kin­der oft erst zu spät se­hen“, sagt Bernd Fron­hoffs, Vor­stand des ADAC Nord­rhein. Er über­reich­te die Si­cher­heits­wes­ten ges­tern – stell­ver­tre­tend für al­le 750 000 Schul­an­fän­ger in ganz Deutsch­land – den Erst­kläss­lern der Ge­mein­schafts­grund­schu­le in Venn­hau­sen. Mit da­bei auch Syl­via Löhr­mann, NRW-Mi­nis­te­rin für Schu­le und Wei­ter­bil­dung, denn schließ­lich wer­den in den kom­men­den Ta­gen ins­ge­samt 180 000 Wes­ten an rund 3300 Schu­len in ganz NRW ver­teilt: „Der Schutz der Kin­der ist enorm wich­tig.“

Die ADAC-Stif­tung „Gel­ber En­gel“ in­iti­ier­te die Ak­ti­on „Si­cher­heit durch Sicht­bar­keit“ und un­ter­stützt sie mit 1,7 Mil­lio­nen Eu­ro. Das be­son­de­re an den Schutz­wes­ten ist, dass sie län­ger sind und da­durch un­ter dem Schul­ran­zen her­aus­ra­gen. Au­ßer­dem ha­ben sie ei­ne Ka­pu­ze, die eben­falls mit Re­flek­to­ren be­druckt ist. „Und man kann sie je­den Tag an­zie­hen – egal ob Re­gen oder Son­ne, egal ob es hell oder dun­kel ist“, sagt Fron­hoffs.

RP-FO­TO: BAU­ER

Erst­kläss­ler aus Venn­hau­sen be­ka­men die ers­ten Wes­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.