So­lo­stück über die Lust am Thea­ter­spiel

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORF -

(su) Die Stu­dio­büh­ne im Thea­ter­mu­se­um, Jä­ger­hof­stra­ße 1, prä­sen­tiert das Stück „Und ewig lo­cken die Bret­ter... – oder: Wie spielt man Tell rich­tig?“. Das Stück han­delt von der Lust am Thea­ter­spiel. Schau­spie­ler Karl­heinz An­ger­mey­er stellt da­bei mal den ge­nerv­ten Re­gis­seu­ren dar, dann den ver­zwei­fel­ten Schau­spie­ler mit Text­schwä­chen. Text und Re­gie stam­men von Ul­rich Zett­ler. Der Ein­tritt kos­tet 14 Eu­ro, er­mä­ßigt zehn Eu­ro. Kar­ten kön­nen un­ter Te­le­fon 8996130 vor­be­stellt wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.