Nord­stra­ße: Viel los am ver­kaufs­of­fe­nen Sonn­tag

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - STADTTEILE -

PEM­PEL­FORT (jup) So gut be­sucht ist die Nord­stra­ße sel­ten: Am Sonn­tag tum­mel­ten sich Tau­sen­de von Be­su­chern an der Haupt­ein­kaufs­stra­ße des Stadt­teils, denn die Wer­be­ge­mein­schaft lud zum all­jähr­li­chen Ver­kaufs­of­fe­nen Sonn­tag – dies­mal un­ter dem Mot­to „Kin­der Kunst Kul­tur“. Die Ge­schäf­te wa­ren nicht nur von 13 bis 18 Uhr ge­öff­net, sie um­war­ben die po­ten­zi­el­len Kun­den auch mit zahl­rei­chen Ak­tio­nen, Gut­schei­nen und Schnup­pe­r­an­ge­bo­ten.

Hör­ge­rä­te Aumann hat­te vor dem La­den­lo­kal ei­nen Stand er­rich­tet, an dem Pas­san­ten ei­nen kos­ten­lo­sen Hör­test ma­chen konn­ten. Au- ßer­dem gab es Ohr­ste­cker als Schutz vor lau­ten Ge­räu­schen. Mit­ar­bei­ter des First Rei­se­bü­ros schmink­ten Kin­der, und der Spiel­wa­ren­la­den „Spiel­schiff“ lock­te den Nach­wuchs mit ei­ner Tom­bo­la. Für 50 Cent ge­wann je­des zwei­te Los ein klei­nes Spiel­zeug. „Den Er­lös der Tom­bo­la spen­den wir an ei­nen Ver­ein, der Kin­dern im To­go zu bes­se­ren Le­bens­be­din­gun­gen ver­hilft“, er­klär­te Ge­schäfts­in­ha­be­rin Bea­trix Ro­sen­berg. Auch Merz & Pi­li­ni küm­mer­ten sich um die Klei­nen, die Wer­be­ge­mein­schaft hat­te von der Eventagen­tur ei­nen Mit­mach­zir­kus, zwei Hüpf­bur­gen und ei­ne über­gro­ße, auf­blas­ba­re Kuh zum Mel­ken ge­mie­tet.

Kos­ten­frei­es Par­ken

Um ein Park­cha­os zu ver­mei­den, konn­ten die Be­su­cher ih­re Au­tos im Park­haus an der Nord­stra­ße kos­ten­los ab­stel­len. Da­vor ver­teil­te Bi­o­bau­er Rein­hard Schmidt-Et­zold eben­so kos­ten­lo­se Bio­möh­ren und Äp­fel. „Üb­ri­gens ha­ben et­wa 80 Pro­zent der All­er­gi­ker mit Bio-Obst und -Ge­mü­se kei­ne Pro­ble­me, vie­le All­er­gi­en wer­den näm­lich durch die Pes­ti­zi­de ver­ur­sacht“, ver­riet er. Schmidt-Et­zold war als Re­prä­sen­tant des Rhei­ni­schen Bau­ern­mark­tes ge­kom­men, der sams­tags auf dem Kol­ping­platz zu fin­den ist.

Längst sind auch Ge­schäf­te Mit­glie­der der Wer­be­ge­mein­schaft, die nicht di­rekt an der Nord­stra­ße an­säs­sig sind. Die Mit­glie­der­zah­len wach­sen und das Ein­zugs­ge­biet brei­tet sich wei­ter aus. Des­halb hat sich der Ver­ein bei sei­ner jüngs­ten Ver­samm­lung um­be­nannt: von „Rund um die Nord­stra­ße“ in „Nörd­li­che In­nen­stadt“.

RP-FO­TO: BAU­ER

Die über­gro­ße „Melk­kuh“ war ei­ne At­trak­ti­on bei den Klei­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.