Tä­ter zün­del­te schon vor­her

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER STADTPOST -

(arl) Der 26 Jah­re alte Al­ge­ri­er, der die Flücht­lings­un­ter­kunft an der Mes­se an­ge­zün­det ha­ben soll, hat of­fen­bar auch ei­nen frü­he­ren Brand in dem Ge­bäu­de ver­ur­sacht. Das hat die Kom­mis­si­on „Stock­um“der Düs­sel­dor­fer Po­li­zei er­mit­telt. Sie ver­däch­tigt den Mann, am 21. Mai drei Ma­trat­zen an­ge­zün­det zu ha­ben. Da­mals konn­te das Feu­er schnell ge­löscht wer­den. Rund zwei­ein­halb Wo­chen spä­ter zün­de­te der Tä­ter eben­falls ei­ne Ma­trat­ze an – dies­mal brann­te das ge­sam­te Ge­bäu­de nie­der. Der Mann und ein 26 Jah­re al­ter Ma­rok­ka­ner sit­zen in Un­ter­su­chungs­haft. Der Brand war ges­tern The­ma im Land­tag. Sei­te D2

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.