War­um im Düs­sel­dor­fer Hoch­si­cher­heits­trakt?

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - NORDRHEIN-WESTFALEN -

Der An­schlag auf Re­ker sei ge­eig­net, die in­ne­re Si­cher­heit der Bun­des­re­pu­blik zu be­ein­träch­ti­gen, hieß es ges­tern vor dem Ober­lan­des­ge­richt (OLG) Düs­sel­dorf. Der At­ten­tä­ter ha­be in den de­mo­kra­ti­schen Wil­lens­bil­dungs­pro­zess (Köl­ner OB-Wahl) ein­grei­fen wol­len und durch ein Kli­ma der Angst ei­ne Än­de­rung der (Flücht­lings-)Po­li­tik her­bei­füh­ren wol­len, so Rich­te­rin Bar­ba­ra Hav­liza. Der Ge­ne­ral­bun­des­an­walt hat­te des­halb vor dem Staats­schutz­se­nat des Ober­lan­des­ge­richts Düs­sel­dorf An­kla­ge ge­gen S. er­ho­ben. Düs­sel­dorf des­halb, weil das dort an­säs­si­ge OLG über be­son­de­re Si­cher­heits­vor­keh­run­gen ver­fügt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.