Ozon­loch über Ant­ark­tis schließt sich lang­sam

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - POLITIK -

CAMBRIDGE (dpa) Das Ozon­loch über der Ant­ark­tis scheint sich lang­sam zu schlie­ßen. Rund drei Jahr­zehn­te nach dem Ver­bot der ozon­zer­stö­ren­den Che­mi­ka­li­en ge­be es Hin­wei­se dar­auf, dass ein Re­ge­ne­ra­ti­ons­pro­zess ein­ge­setzt hat und sich die Ozon­schicht sta­bi­li­siert, be­rich­ten For­scher aus Groß­bri­tan­ni­en und den USA im Fach­blatt „Sci­ence“. Der Pla­net sei auf dem Weg der Hei­lung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.