Rüs­tungs­ex­por­te aus Deutsch­land auf Re­kord­hoch

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - POLITIK -

BERLIN (jd) Bun­des­wirt­schafts­mi­nis­ter Sig­mar Ga­b­ri­el (SPD) will die deut­schen Waf­fen­ex­por­te stark ein­schrän­ken. Doch die Rüs­tungs­ex­por­te ha­ben sich na­he­zu ver­dop­pelt. „Im Jahr 2015 wur­den Ein­zel­ge­neh­mi­gun­gen für die Aus­fuhr von Rüs­tungs­gü­tern in Hö­he von 7,86 Mil­li­ar­den Eu­ro er­teilt“, heißt es im „Rüs­tungs­ex­port­be­richt 2015“, aus dem die „Welt am Sonn­tag“zi­tiert. 2014 lag der Wert der Rüs­tungs­ex­por­te noch bei 3,97 Mil­li­ar­den Eu­ro. Dies ist der höchs­te Stand in die­sem Jahr­hun­dert. Ga­b­ri­el gibt je­doch stets zu be­den­ken, dass nicht die Sum­me ent­schei­dend sei, son­dern die Art und Men­ge. So hät­ten Son­der­fak­to­ren das Vo­lu­men in die Hö­he ge­trie­ben, et­wa die Ge­neh­mi­gung von Tank­flug­zeu­gen für Groß­bri­tan­ni­en für 1,1 Mil­li­ar­den Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.