Voith ver­kauft Ku­ka-An­tei­le an Chi­ne­sen

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - WIRTSCHAFT -

HEI­DEN­HEIM (dpa) Chi­ne­si­sche In­ves­to­ren sind der ge­plan­ten Über­nah­me des deut­schen Ro­bo­ter­bau­ers Ku­ka AG ei­nen gro­ßen Schritt nä­her ge­kom­men. Der deut­sche Tech­no­lo­gie­kon­zern und Ku­kaGroß­ak­tio­när Voith wird nach ei­ge­nen An­ga­ben sei­ne Ku­ka-An­tei­le an den chi­ne­si­schen In­ves­tor Mi­dea ver­kau­fen. Die Ge­sell­schaf­ter hät­ten nach sorg­fäl­ti­ger und um­fas­sen­der Prü­fung ein­stim­mig be­schlos­sen, den Ku­ka-An­teil von 25,1 Pro­zent in das frei­wil­li­ge öf­fent­li­che Über­nah­me­an­ge­bot von Mi­dea ein­zu­brin­gen, teil­te Voith mit. Der Kon­zern rech­ne mit ei­ner Er­lös­sum­me von 1,2 Mil­li­ar­den Eu­ro. Da­mit ha­be sich der Wert der Be­tei­li­gung bin­nen rund an­dert­halb Jah­ren mehr als ver­dop­pelt. Kri­ti­ker be­fürch­ten we­gen des Mi­dea-An­ge­bots den Aus­ver­kauf von deut­schen In­ter­es­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.