Rit­ter schießt sich lang­sam ein

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - SPORT - VON BERND JOLITZ

Fortu­na ge­winnt ihr zwei­tes Test­spiel in der Sai­son­vor­be­rei­tung beim Lan­des­li­gis­ten SV Strae­len 5:0. Der Zu­gang aus Mön­chen­glad­bach ver­wan­delt ei­nen Frei­stoß di­rekt. Trai­ner Fun­kel zeigt sich mit der Lauf­be­reit­schaft zu­frie­den.

Nach 88 Mi­nu­ten hat auch Schieds­rich­ter Mar­tin Ulan­kie­wicz ge­nug. Der Ober­hau­se­ner pfeift das Fuß­ball-Test­spiel der Fortu­na beim Lan­des­li­gis­ten SV Strae­len ab – und al­le 22 Ak­teu­re samt Trai­ner­teams und Er­satz­spie­lern sprin­ten mit höchs­tem Tem­po in die Ka­bi­nen. Hef­tig ge­reg­net hat es schon seit ei­ni­gen Mi­nu­ten, aber was da an Un­wet­ter-Wol­ken aus den Nie­der­lan­den her­über­zieht, ver­spricht mehr als nur un­ge­müt­lich zu wer­den.

So blieb es beim 5:0-Sieg des Zweit­li­gis­ten, der wie schon beim 7:1 in Ka­arst zwei Ta­ge zu­vor in Sa­chen Chan­cen­cer­wer­tung ei­ni­ge Wün­sche of­fen ließ, den 895 Zu­schau­ern aber ei­ne durch­aus ge­fäl­li­ge Vor­stel­lung zeig­te. „Die Jungs ha­ben gut um­ge­setzt, was wir uns vor­ge­nom­men hat­ten“, sag­te Trai­ner Fried­helm Fun­kel, „und das war nach ei­ner har­ten Trai­nings­wo­che nicht ein­fach. Im Mo­ment ist das Wich­tigs­te, dass sie viel lau­fen und sich viel be­we­gen, um die Fit­ness zu be­kom­men. Das ha­ben al­le ge­tan.“

Zu­min­dest ab der 22. Mi­nu­te, möch­te man er­gän­zen. Denn ir­gend­wie be­nö­tig­ten die von drei schwe­ren Trai­nings­ein­hei­ten am Frei­tag und Sams­tag­mor­gen er­mü­de­ten Düs­sel­dor­fer das 1:0 Je­ro­me Kie­se­wet­ters als Brust­lö­ser. Hat­ten sie bis da­hin ei­nen flau­en Kick an­ge­bo­ten, lie­fer­ten sie im An­schluss ei­ni­ge se­hens­wer­te Spiel­zü­ge ab.

Auf­fäl­lig war da­bei, wie ziel­si­cher der bel­gi­sche Zu­gang Ma­ecky (ge­spro­chen: Mei­ki) Ngom­bo be­reits in die Räu­me star­tet, die rich­ti­gen Lauf­we­ge macht. Wenn der 21-Jäh­ri­ge erst ein we­nig mehr Spiel­pra­xis

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.