The Kills – Ash & Ice

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - ROCK UND POP -

(pe­te) Wenn sie nur woll­ten, könn­ten The Kills dank selbst­be­wuss­ten Po­sen und ab­ge­brüh­ten Riffs das größ­te Gi­tar­ren­duo der Welt sein. Doch kurz vor dem Sta­di­on neh­men Al­ison Moss­hart und Ja­mie Hin­ce lie­ber die Ab­fahrt Rich­tung BluesMi­ni­ma­lis­mus. Auf ih­rem fünf­ten Al­bum fü­gen sie ih­rem grob­kör­ni­gen Ga­ra­gen­rock ei­ni­ge in­ter­es­san­te Neue­run­gen hin­zu: Sei es der fluf­fi­ge Elek­tro­beat in „Hard Ha­bit To Break“, die syn­the­ti­sche Schwer­mut in „Days Of Why And How“und vor al­lem die Süd­staa­ten­cool­ness der Sing­le „Do­ing It To The De­ath“.

Klingt nach Whi­te

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.